Weltumseglung der SY-PRASLIN
Liveticker
248 Datensätze  
Set 101 - 110
       
20.05.2014 Sonne 25°C 8 kt E Aktuelle Position : 39° 00,4' N 022° 57,7' E
Achillion
Achillion
Achillion
Achillion
Achillion
Achillion

Achillion Mehr

Von Oreoi wollen wir in den Ormos Pteleou und werfen den Anker in der Einbuchtung vor dem kleinen Ferienort Pigadi. Der Ankergrund ist stark abfallend und schnell sind wir auf mehr als 12 m Wassertiefe. Bei dem starken Wind scheint uns der Platz für die Nacht nicht sicher genug. Wir fahren weiter nach Achilleion. Hier werden wir von Andreas empfangen, der uns die Leinen annimmt. In Achillion liegen Morrings mit Ketten auf dem Grund und es sollte auf keinen Fall geankert werden. Auch an Land sind an den meistens Festmacherringen Leinen angeschlagen.
       
19.05.2014 Sonne 24°C 17 kt W Aktuelle Position : 38° 56,9' N 023° 05,2' E
Oreoi - Werft
Oreoi - Werft

Oreoi - Werft Mehr

Neben den Ort ist auch eine kleine Werft die Arbeiten anbietet. Ein Stellplatz an Land liegt bei 1000 EURO für 6 Monate inkl Auswassern und Einwassern. Dimitrios fährt am Tag auch an der Stadtpier entlang und verteilt Prospekte seiner Werft und er führt auch Reperaturen aus, wenn Schiffe an der Stadtpier liegen. ( http://www.dimstef.gr )
       
17.05.2014 Sonne 21°C 17 kt W Aktuelle Position : 38° 56,9' N 023° 05,2' E
Oreoi
Oreoi
Oreoi
Oreoi
Oreoi
Oreoi

Oreoi Mehr

Oreoi hat einen Stadthafen. Auf der Westseite mit einer langen Pier die auch von einer Charter Flotille ( Sailing Holidays ) benutzt wird. Die Pier an der Nordostseite kann zum Anlegen genutzt werden. Die Pier bei den Restaurantes ist zu flach für Yachten. An der Pier gibt es Wasser und Strom, einen Chip kann man im Supermarkt bekommen. Es gibt einige kleine Supermärkte, eine Post aber keinen Bankautomaten, Banken und grössere Supermärkte ( Lidl ) sind 5 km entfernt in Istiaia. ( http://www.sailingholidays.com )
       
16.05.2014 Sonne und Wolken 21°C 15 kt W Aktuelle Position : 38° 53,1' N 022° 48,3' E
Akhlaohion
Akhlaohion

Akhlaohion Mehr

Nach dem vielen Wind wollen wir nun bei leichten Winden weiter nach Norden, unser Ziel ist Akhlaohion. Am Vormittag ziehen wir den Anker hoch und verlassen die Bucht unter Maschine, dann biegen wir links ab nach Norden. In 4 sm Entfernung sind noch weitere kleine Inseln, und von uns aus gesehen davor einige Fischfarmen. Auf den Insel sind teilweise auch Fischfarmen. Die nun vor uns Liegenden sind nur teil in Funktion, eine liegt vollkommen zerstört und als Wrack im Meer treibend. Es ist schwer zu erkennen wo eine solche verlassenen Fischfarm anfängt bzw. aufhört. Wir kommen am Nachmittag an unserem geplanten Ziel an und müssen erkennen das es dort keinen sichern Platz gibt. Wir entscheiden uns bei gutem achterlichem Wind weitere 15 sm zu fahren und nach Orei zu gehen.
       
14.05.2014 Sonne 29°C 42 kt W Aktuelle Position : 38° 37,8' N 023° 06,5' E
Vathra - Orm Amirou
Vathra - Orm Amirou

Vathra - Orm Amirou Mehr

Morgen soll es viel Wind geben, die Wettervorhersage spricht von 35-45 kt aus westlichen oder südwestlichen Richtungen. Nur 3 Seemeilen entfernt ist eine Ankerbucht, gross und die Wassertiefe passt auch, nach Westen geschützt, also bestens geeignet für die Wettervorhersage. Am Nachmittag gehen wir anker auf und verlassen Theologos und segeln die 3 sm nach Westen. Wir legen uns mitten in die Bucht, lassen gute 60 m Kette fallen und warten ab. Am anderen Morgen startet auch wie vorhergesagt der Wind. Wir messen bei uns im Max 42 kt in böhen, die 35 kt auch auf längere Zeiträume. Es gibt auch manchmal "fliegendes Wasser". Durch die nähe zum Land kann sich keine grosse Welle aufbauen und so lässt es sich gut liegen hier vor Anker. Wir bleiben zwei Tage hier liegen und arbeiten im Internet.
       
12.05.2014 Sonne 29°C 12 kt SE Aktuelle Position : 38° 39,6' N 023° 11,0' E
Theologos
Theologos

Theologos Mehr

Am Morgen gehen wir Anker auf und fahren wir ein Stück weiter. Es ist zuerst kein Wind und wir lassen die Maschine laufen, dann ab Mittag kommt etwas Wind auf und wir ankern am Nachmittag vor dem kleinen Hafen von Theologos. An der Uferstraße sind einige Restaurants die jedoch alle ohne Gäste sind. Wir lassen das Beiboot zu Wasser und fahren an Land und sehen uns ein wenig um, es ist ruhig und kaum jemand ist unterwegs.
       
11.05.2014 Sonne 25°C 5 kt E Aktuelle Position : 38° 30,3' N 023° 21,1' E
Ormos Skroponeri
Ormos Skroponeri

Ormos Skroponeri Mehr

Nach einem Tag an der Pier von Nea Artiaki fahren wir weiter. Unser Ziel ist eine kleine Bucht in so 14 sm Entfernung. Wir können einen Teil der Strecke segeln, einen kleinen Rest dann unter Maschine. Es ist das erstemal einigermassen warm und nachdem wir gut vor Ankerliegen können wir das erste mal in diesem Jahr schwimmen gehen. Bei der Wassertemperatur von 20°C ist das schwimmen jedoch nur von kurzer Dauer.
       
10.05.2014 Sonne 22°C 12 kt E Aktuelle Position : 38° 30,5' N 023° 37,8' E
Nea Artiaki - Ankerplatz und Marina
Nea Artiaki - Ankerplatz und Marina

Nea Artiaki - Ankerplatz und Marina Mehr

In der nach haben wir die Brücke passiert und fahren dann ca 3 sm an einen Ankerplatz bei Nea Artiaki. Es gibt eine Hafenbecken und man kann ausserhalb auch ankern, was wir machen und was auch zu empfehlen ist. Am folgenden Morgen fahren wir in das Hafenbecken, es sieht ein weinig anders aus als in dem Karten, jedoch gibt es teilweise Mooringleinen und einge Yachten liegen hier auch schön länger. Wir finden einen Platz und machen an der Pier fest. Alles sieht neu gebaut aus und sehr ordentlich und sauber. Es ist Wochenende und viele Leute sind unterwegs. Wir fahren mit dem Fahrrad was einkaufen und bekommen auch Wasser und Strom an der Pier.
       
09.05.2014 Sonne 22°C 12 kt W Aktuelle Position : 38° 27,8' N 023° 35,6' E
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke
Chalkida - Brücke

Chalkida - Brücke Mehr

Grundsätzlich wird die Brücke in Chalkis nur Nachts geöffnet, tagsüber haben Autos und Fußgänger den Vorrang. Die Durchfahrt kostet Geld, wir haben bei 8 to 18.77 € bezahlt, es kann ab 15 to mehr werden und an Sonntagen ebenfalls. Zum bezahlen muss man zur Hafenpolizei, nahe der Brücke ( siehe Bild ). Zum anmelden sind die Schiffspapiere , die Versicherungsbestätigung und das Griechische Klarierungspapier vorzulegen. Dann gibt es eine Einweisung, und das der Kontakt auf VHF Ch 12 abläuft. Ab 1600 Uhr ist das Büro der Hafenpolizei besetzt und für die Durchfahrt in der kommenden Nacht anfragen. Liegen Berufsschiffe in der Bucht, dann wird die Brücke vermutlich geöffnet. Im Sommer fast täglich, im Winter können bis zu 3 Tage vergehen bis eine Öffnung ansteht. Bei unserem gewünschten Termin am Freitag liegen zwei Berufsschiffe draußen und eine Yacht an der Pier auf der Südseite. Die Anlegestellen für Yachten sind mit roter Farbe gekennzeichnet, gelb ist für die Berufsschiffe. Diese Markierungen an der Pier sind im Süden wie auch im Norden. Um 2100 Uhr sollte eine Rufkontrolle folgen, die wurde dann vergessen. Wir gehen nach 1900 Uhr aus der Marina und legen uns neben der Brücke bei der Eisenbahnstation vor Anker. Um ca 00:30 Uhr wurde dann die Öffnung angekündigt, kurz darauf geht es ohne weitere Kontakte recht schnell. wir heben den Anker und dann fahren auch schon beide Berufsschiffe durch, wir dann hinterher. Letztendlich war alles recht einfach, auch wenn die Hafenpolizei nicht viel auf VHF zu hören war.
       
07.05.2014 Sonne 20°C 16 kt N Aktuelle Position : 38° 27,3' N 023° 35,4' E
Chalkida - Marina
Chalkida - Marina

Chalkida - Marina Mehr

Marina: Es gibt Mooringleinen, aber die äußeren Plätze des ersten Ponton haben keine! Wir hatten eine Mooring kurz daneben, da war die Hilfsleine zu kurz, ansonsten war die Mooring bestens. Die Schwimmstege sind aus Beton und sehen sehr gut aus. Preise: Die Marina ist den ersten Tag Kostenlos, ab dem zweiten Tag kostet die Marina 0,615 ct / Meter / Tag inkl. Steuern. Darin sind die WC und Dusche inklusive. Wasser ist für 3,74 € / 1000 Liter zu bekommen und Strom gibt es für 30 ct / kWh , beides mit einer Chipkarte die 10 € kostet. Die Marina hat Duschen und WCs in einem Gebäude auf der Pier. An der Schranke zur Straße ist ein kleines Häuschen, darin muss man sich anmelden, und das zwischen 0800 und 1600 Uhr besetzt ist. In die Stadt kommt man zu Fuß und nach der Kaserne kommt eine Schiffsausrüster und dann viel Bars, Restaurants und Geschäfte.
248 Datensätze  
Set 101 - 110
HOME Haftung Impressum Kontakt Sitemap
© (2018) www.ketch.de