Liveticker
       

Aghios Efstratios Mehr

01.06.2014 Sonne und Wolken 22°C 21 kt NW Aktuelle Position : 39° 32.4' N 024° 59.19' E
Von der schönen und sicheren Naturbucht im Norden von Pelagonisi kommen wir am frühen Abend in Evstratios an. Von weitem sehen wir schon das an dem Hafen gearbeitet wird. Mit hohen achterlichen Wellen surfen wir knapp vorbei an einem Schlepper in den Hafen. Es gibt einen kleinen Innenhafen und eine bereits erweiterte Kaimauer die jetzt nochmals um das doppelte vergrössert werden soll. Der kleine innere Hafen ist voll belegt mit Fischerbooten. Es gibt dort Platz wo sich eine Segelyacht längsseits festmachen kann und evtl. die zweite sich daran legen kann. Wassertiefe etwa 3 m. An der bereits erweiterten Kaimauer liegt die Fähre. Die Fähre fährt jeden Tag morgens um 6 Uhr los und kommt am Nachmittag gegen 17 Uhr zurück. Während dieser Zeit ist es möglich sich neben der Fähre an der Innenmauer festzumachen. Als wir am frühen Abend ankommen ist die Fähre bereits zurück, so dass die Festmacherleinen uns den Weg versperren um uns neben sie festmachen zu können. Der kleine Innenhafen ist voll belegt. Ankern draussen ist bei den hohen einlaufenden Wellen nicht möglich. Wir machen uns schliesslich an einer Barge fest. Abends müssen wir über zwei Bargen klettern um an Land zu kommen.
       

Nisos Kyra Panagia, eine unbewohnte Insel mit perfekt geschützter Bucht Mehr

30.05.2014 Sonne und Wolken 25°C 25 kt NW Aktuelle Position : 39° 20.7' N 024° 03.99' E
Nisos Kyra Panagia, eine  unbewohnte Insel mit perfekt geschützter Bucht - Tracks aus dem Liveticker
       

Nisos Skopelos - Ormos Staphylos Mehr

29.05.2014 Sonne und Wolken 25°C 11 kt NW Aktuelle Position : 39° 04.99' N 023° 44.89' E
Nisos Skopelos - Ormos Staphylos - Tracks aus dem Liveticker
An Skiathos vorbei nach Südosten kommen wir am Nachmittag in Nisos Skopelos an. Im Süden der Insel ist eine kleine Bucht in der wir ankern, neben einem weiteren Schiff. Wir wollen über Nacht hier bleiben und morgen dann weiterfahren. In der Nacht schläft der Wind ganz ein und die Praslin dreht sich quer zur einlaufenden Welle, so das es reichlich schaukelt. Es wird soviel, das wir gegen 0400 Uhr in der frühe aufstehen und überlegen weiterzuführen. Dann entscheiden wir bis zum Sonnenaufgang in 90 Minuten zu warten und in der Zwischenzeit uns einen Film anzusehen.
       

Skiathos - Koukounaries Bucht Mehr

28.05.2014 Sonne 27°C 11 kt NW Aktuelle Position : 39° 08.79' N 023° 24.19' E
Skiathos - Koukounaries Bucht - Tracks aus dem Liveticker
Nach einigen Tagen in Achilion geht es nun weiter nach Osten. Unsere Fahrt ist nur kurz bis nach Skiathos, An der Westseite ist eine grosse Bucht, mit einem Sandstrand und daneben , gut sichtbar, ist ein grosses Hotel. Es gibt auch einen kleinen Hafen der von Fischer und Ausflugsschiffen genutzt wird. Wir ankern auf 8 m Tiefe zwischen Sand und Felsen. An folgenden Morgen wollen wir weiter und die Ankerkette hat sich um einen Felsen gewickelt. Wir können die Kette frei fahren und segeln dann zur nächsten Insel.
       

Achillion - Ex Ecker Yachting Mehr

22.05.2014 Sonne 29°C 8 kt E Aktuelle Position : 39° 00.39' N 022° 57.69' E
Wir wissen das dort der ehemalige Charterstützpunkt von Eckeryachting ist. Direkt an der Stadtmauer ist Platz für 20 Yachten mit Mooringleinen und Festmacherleinen. Wasser ist vorhanden, aber kein Strom. Als wir ankommen werden wir schon erwartet. Andreas, der ehemalige Stützpunktleiter von Eckeryachting und einer seiner Mitarbeiter reichen uns die Festmacherleinen und die Mooringleine. Andreas plant hier einen Yachtservice zu eröffnen. Er hat bereits eine Werkstatt angemietet und verfügt über diverse Ersatzteile, Yachtzubehör und zwei professionelle Nähmaschinen. Wer also hier Hilfe braucht oder kaputte Segel hat kann sich gerne an Andreas wenden. Auch kann man hier die Yacht abstellen und Andreas in Obhut geben. Mit dem Bus kommt man von hier in 4 Stunden nach Athen und auch nach Thessaloniki. Es gibt nette Restaurants direkt an der Pier, nah bei ist ein kleiner Supermarkt wo man auch Gasflaschen eintauschen kann, eine Metzgerei und eine Apotheke.
       

Achillion Mehr

20.05.2014 Sonne 25°C 8 kt E Aktuelle Position : 39° 00.39' N 022° 57.69' E
Achillion - Tracks aus dem Liveticker
Von Oreoi wollen wir in den Ormos Pteleou und werfen den Anker in der Einbuchtung vor dem kleinen Ferienort Pigadi. Der Ankergrund ist stark abfallend und schnell sind wir auf mehr als 12 m Wassertiefe. Bei dem starken Wind scheint uns der Platz für die Nacht nicht sicher genug. Wir fahren weiter nach Achilleion. Hier werden wir von Andreas empfangen, der uns die Leinen annimmt. In Achillion liegen Morrings mit Ketten auf dem Grund und es sollte auf keinen Fall geankert werden. Auch an Land sind an den meistens Festmacherringen Leinen angeschlagen.
       

Oreoi - Werft Mehr

19.05.2014 Sonne 24°C 17 kt W Aktuelle Position : 38° 56.89' N 023° 05.19' E
Neben den Ort ist auch eine kleine Werft die Arbeiten anbietet. Ein Stellplatz an Land liegt bei 1000 EURO für 6 Monate inkl Auswassern und Einwassern. Dimitrios fährt am Tag auch an der Stadtpier entlang und verteilt Prospekte seiner Werft und er führt auch Reperaturen aus, wenn Schiffe an der Stadtpier liegen. ( http://www.dimstef.gr )
       

Oreoi Mehr

17.05.2014 Sonne 21°C 17 kt W Aktuelle Position : 38° 56.89' N 023° 05.19' E
Oreoi hat einen Stadthafen. Auf der Westseite mit einer langen Pier die auch von einer Charter Flotille ( Sailing Holidays ) benutzt wird. Die Pier an der Nordostseite kann zum Anlegen genutzt werden. Die Pier bei den Restaurantes ist zu flach für Yachten. An der Pier gibt es Wasser und Strom, einen Chip kann man im Supermarkt bekommen. Es gibt einige kleine Supermärkte, eine Post aber keinen Bankautomaten, Banken und grössere Supermärkte ( Lidl ) sind 5 km entfernt in Istiaia. ( http://www.sailingholidays.com )
       

Akhlaohion Mehr

16.05.2014 Sonne und Wolken 21°C 15 kt W Aktuelle Position : 38° 53.1' N 022° 48.3' E
Akhlaohion - Tracks aus dem Liveticker
Nach dem vielen Wind wollen wir nun bei leichten Winden weiter nach Norden, unser Ziel ist Akhlaohion. Am Vormittag ziehen wir den Anker hoch und verlassen die Bucht unter Maschine, dann biegen wir links ab nach Norden. In 4 sm Entfernung sind noch weitere kleine Inseln, und von uns aus gesehen davor einige Fischfarmen. Auf den Insel sind teilweise auch Fischfarmen. Die nun vor uns Liegenden sind nur teil in Funktion, eine liegt vollkommen zerstört und als Wrack im Meer treibend. Es ist schwer zu erkennen wo eine solche verlassenen Fischfarm anfängt bzw. aufhört. Wir kommen am Nachmittag an unserem geplanten Ziel an und müssen erkennen das es dort keinen sichern Platz gibt. Wir entscheiden uns bei gutem achterlichem Wind weitere 15 sm zu fahren und nach Orei zu gehen.
       

Vathra - Orm Amirou Mehr

14.05.2014 Sonne 29°C 42 kt W Aktuelle Position : 38° 37.8' N 023° 06.49' E
Vathra - Orm Amirou - Tracks aus dem Liveticker
Morgen soll es viel Wind geben, die Wettervorhersage spricht von 35-45 kt aus westlichen oder südwestlichen Richtungen. Nur 3 Seemeilen entfernt ist eine Ankerbucht, gross und die Wassertiefe passt auch, nach Westen geschützt, also bestens geeignet für die Wettervorhersage. Am Nachmittag gehen wir anker auf und verlassen Theologos und segeln die 3 sm nach Westen. Wir legen uns mitten in die Bucht, lassen gute 60 m Kette fallen und warten ab. Am anderen Morgen startet auch wie vorhergesagt der Wind. Wir messen bei uns im Max 42 kt in böhen, die 35 kt auch auf längere Zeiträume. Es gibt auch manchmal "fliegendes Wasser". Durch die nähe zum Land kann sich keine grosse Welle aufbauen und so lässt es sich gut liegen hier vor Anker. Wir bleiben zwei Tage hier liegen und arbeiten im Internet.
HOME Haftung Impressum Kontakt Sitemap
© (1998 - 2018) www.ketch.de