Weltumseglung der SY-PRASLIN
Liveticker
248 Datensätze  
Set 161 - 170
       
07.09.2013 Sonne 29°C 10 kt NW Aktuelle Position : 37° 03,4' N 015° 17,0' E
Siracusa Altstadt
Siracusa Altstadt
Siracusa Altstadt
Siracusa Altstadt
Siracusa Altstadt
Siracusa Altstadt

Siracusa Altstadt Mehr

Siracusa ist ein sehr alter Ort, der auch schon von vielen Völker erobert und recht lange gehalten wurde. Die Altstadt selber liegt auf einer Halbinsel, die früher durch eine breite Meerenge getrennt wurden, heute sind es nur runde 20 m die die Altstadt von Festland trennt. Die Altstadt hat jedoch einen eigenen Süßwasserbrunnen, wodurch die Insel schon immer sich selbst versorgen konnte. Der Brunnen ist immer noch da und das Wasser lauft auch noch. Umringt von einer Stadtmauer sind viele alte Gebäude, teils von den Griechen erbaute Tempel vorhanden. Die Römer haben später die Tempel in Kirchen umgebaut, aber die Säulen der Tempel sind heute noch gut zu erkennen. Innerhalb der Altstadt ist auch eine Marktstraße. Es sind wenigeTouristen in Siracusa und meistens Italiener.
       
04.09.2013 Sonne 29°C 8 kt NW Aktuelle Position : 37° 03,4' N 015° 17,0' E
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien
Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien

Informationen für Yachten zu Siracusa, Italien - Sizilien Mehr

Die Bucht : Der Ankerplatz ist aus allen Richtungen sicher, die Ansteuerung in die Bucht ist Betonnt, auf der nördlichen Halbinsel steht ein grünes, und auf der südlichen ein rotes Leuchtfeuer. Aber ACHTUNG: draußen in Höhe der Altstadt Siracusa ist ein Riff ohne jedwede Kennzeichnung, obwohl in den Seekarten eine Boje eingezeichnet ist. Die Marina: In der Nordöstlichen Ecke ist eine Marina "Marina Yachting Siracusa" mit Schwimmstegen. Neben der Marina ist auch ein Tankstelle, auf der Mole und die Zapfsäulen sind in Metall Schränken, so das die Tankstelle auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist. Eine weitere befindet sich in einer ein Stück weiter Nördlich gelegen, ist über einen Kanal mit der Bucht verbunden, aber nur mit Dinghi befahrbar. Die andere Marina wir von einheimischen benutzt, die Einfahrt ist vom Meer aus. Die Stadtpier : Nach der Einfahrt in die Bucht, nördlich kommt zuerst die Küstenwache "guardia costiera" , direkt danach beginnt die Stadtpier . An deren nördlichen ende liegen zeitweise Kreuzfahrtschiffe an, ansonsten ist die Stadtpier Kostenlos für einige Tage. Angelegt wird mit dem Heck, also Buganker und Heckleinen ( Römisch katholisch ). Allerdings sollte man das Wetter achten, bei Westlagen kann es ungemütlich werden.
       
01.09.2013 Sonne 29°C 12 kt N Aktuelle Position : 37° 03,5' N 015° 16.3' E
Versorgung in Siracusa - Italien - Sizilien
Versorgung in Siracusa - Italien - Sizilien

Versorgung in Siracusa - Italien - Sizilien Mehr

Lebensmittel: Die Marktstraße liegt auf der Altstadtseite parallel zum Kanal und ist täglich am Morgen. Es werden in der Hauptsache frische Lebensmittal angeboten, Ost - Gemüse - Fisch und Sizilianische Spezialitäten. Überall sonst in der Stadt gibt es kleiner Lebensmittelgeschäfte. Es gibt auch einige größere Discounter, wie Carrefour, ARD, Lidl, famila, Eurospin oder Camor und einige zu nennen. Von der marina aus sind die größeren mit dem Fahrrad zu erreichen. Teilweise kann man die Namen schon vom Ankerfeld aus sehen. Im Westen der Bucht ist ein kleiner Holzsteg, der zu einem Lager für Sportboote gehört und an dem Steg kann man mit dem Beiboot festmachen, durch das Bootslager gehen ( wir haben die Besitzer gefragt ob das OK sei mit dem an Ihrem Steg anlegen ) und dann auf der Strasse nach rechts gehen, ca. 500 m kommt zuerst der Lidl, dann die anderen. Carrefour und Eurospin sind etwas weiter weg. Schiffsausrüster: Auf der Via Malta, der Einbahnstraße die in Richtung Altstadt führt ist ca. 300 m von der Kanalbrücke ein kleiner Nautic Shop, der schon einiges hat, z.B. Campingaz. In der Marina deren Einfahrt von aussen ist gibt es einen Motoren Shop, Volvo Penta und Yanmar. Am Kanal ist noch ein Shop, der ist allerdings mehr auf Bekleidung ausgelegt.
       
29.08.2013 Sonne 27°C 8 kt WNW Aktuelle Position : 37° 03,7' N 015° 17,3' E
Nach Siracusa - Italien - Sizilien
Nach Siracusa - Italien - Sizilien

Nach Siracusa - Italien - Sizilien Mehr

Hier ein Panoramabild der Stadt von der Bucht aus aufgenommen.
       
28.08.2013 Sonne 27°C 6 kt WNW Aktuelle Position : 37° 17,4' N 015° 11,7' E
Catania
Catania

Catania Mehr

So gegen 14:00 Uhr kommt wieder Wind auf und wir heben den Anker um unter Segeln weiter nach Süden zu fahren. Dicht unter Land fahren wir am Flughafen vorbei und erreichen gegen 17:00 Uhr eine Ankerbucht nahe der Stadt Augusta. Es riecht hier stark nach Raffinerie, was aber nicht verwundert, denn in Augusta gibt es mehrere davon. Nördlich ist noch der Etna im Dunst zu erkennen.
       
27.08.2013 Sonne 27°C 6 kt WNW Aktuelle Position : 37° 29,2' N 015° 05,5' E
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien
Naxos nach Süden - Sizilien - Italien

Naxos nach Süden - Sizilien - Italien Mehr

Der Wetterbericht hat für morgen Ostwind vorhergesagt, und am Nachmittag dann abnehmenden aus dem Süden. Also morgen sind wir schon früh (5.00 Uhr) und möchte den Sonnenaufgang in den Süden zu gehen. Wir haben mehr Licht Wind aus NE, aber wir können segeln. Gegen 11:00 Uhr schläft der Wind vollends ein so das wir nach 1 Stunde Maschinenfahrt wir gegen 12:30 Uhr vor Catania den Anker fallen lassen.
       
26.08.2013 Sonne 29°C 4 kt NW Aktuelle Position : 37° 49,6' N 015° 16,3' E
Strasse von Messina , Einfahrt von Norden - Italien
Strasse von Messina , Einfahrt von Norden - Italien

Strasse von Messina , Einfahrt von Norden - Italien Mehr

Wir liegen vor der Strasse von Messina im Norden vor Anker bei dem Ort Scilly. In der Strasse von Messina ist eine Strömung, die am schwächsten sein soll, 4,5 Stunden nach Hochwasser Gibraltar. Wir haben nach Strömungskarten gesucht, aber für den Yachtbereich nichts gefunden. Auf den Punkt gebracht, es wird viel darüber geschrieben und gesprochen, aber was dann genau ist konnten wir nicht heraus finden. Die Strömung ist durch den unterschiedlichen Meeresspiegel zwischen den Tyrenischen Meer und den Ionischen Meer der soll bei ca. 50 cm liegen. Gegen 10:00 Uhr ziehen wir den Anker hoch und fahren neben dem Verkehrstrennungsgebiet auf der Festlandseite in die Strasse nach süden ein, wir wollen in einer Marina dann Diesel bunkern. Über die Strasse von Messina führte ein Hochspannungsleitung mit einer Spannweite von 3000 m zwischen den beiden Masten, was zu einer der grössten Weltweit zählte und da ja Schiffe unter der Leitung durchfahren sollten, musste die Leitung sehr hoch sein ( ca. 100 m Abstand zum Wasser ) was dann auf der sizilianischen Seite zu einem sehr hohen Strommast führte ( 238 m ). Der Mast ist von weitem an seinem rot - weissen Anstrich gut zu erkennen. Auf der Festlandseite steht auch ein vergleichbarer Mast, jedoch auf einem kleinen Berg und damit ist dieser nicht ganz so hoch von aussehen her. Die Leitungen wurden ende der 90er demontiert, da es ein Unterwasserkabel nun gibt was Sizilien mit Strom versorgt. Als wir in Höhe der Masten sind haben wir 2 kn Strom gegen uns. das Wasser in Strasse von Messina ist bewegt, man kann das gut sehen, Kabelwasser überall, und wenn man da durchfahrt, dann ändert sich meistens was, Nach einiger Zeit ändert sich auch bei uns der Strom, nun haben wir 3 kn mit uns und fahren mit gut 8 kn durch die Strasse von Messina.
       
25.08.2013 Sonne 29°C 4 kt NW Aktuelle Position : 38° 12,0' N 015° 36,3' E
Strasse von Messina , Kreisverkehr - Sizilien - Italien
Strasse von Messina , Kreisverkehr - Sizilien - Italien

Strasse von Messina , Kreisverkehr - Sizilien - Italien Mehr

In der Strasse von Messina ist für Berufsschiffe ein Verkehrstrennungsgebiet, das bedeutet, es gibt eine Strasse nach Norden am Festland, und eine Strasse nach Süden auf der Sizilianischen Seite und in der Mitte ist ein "Grünstreifen" der nicht befahren werden darf. Teilweise liegen Tonnen aus, in den Seekarten ist es eingezeichnet. Dann gibt es eine ( viele ) Fährverbindungen zwischen San Giovanni ( Festland ) und Messina ( Sizilien ), neben Autofähren oder Personenfähren sind auch Eisenbahnfähren unterwegs, dazu dann noch die Schiffe die Nord / Süd fahren und dazu dann Fischerboote und wir mit den Yachten. Damit das nun kein durcheinander gibt, ist im Bereich der Fährverbindungen ein Kreisverkehr eingerichtet, vergleichbar wie bei Autos nur eben für Schiffe. Zwischen all den Schiffen fahren wir hindurch weiter nach Süden. Nach dem Kreisverkehr setzen wir die Segel und fahren ca. 4 sm bis zur Tankstelle. In der Marina angekommen erfahren wir das die Tankstelle geschlossen ist und es bis auf weiteres keinen Diesel gibt. Also wieder raus fahren und da wir Wind haben, Segel setzen und mit Kurs Südost hinüber segeln auf die Sizilianische Seite. Am Abend gegen 1800 Uhr schläft der Wind ein und wir fahren unter Maschine weiter. Gegen 22:00 Uhr erreichen wir die Ankerbucht von Naxos, hier liegen einige Yachten vor Anker, teilweise mit Ankerlicht teilweise auch total im dunklen. Wir ankern auf 14 m Wassertiefe und wir haben leichten Schwell.
       
24.08.2013 Sonne 27°C 4 kt NW Aktuelle Position : 38° 15,1' N 015° 42,5' E
Am Festland zur Strasse von Messina
Am Festland zur Strasse von Messina

Am Festland zur Strasse von Messina Mehr

Am Morgen starten wir erneut Richtung Straße von Messina. Schon gestern sind wir an treibenden Containerschiffen vorbeigefahren, heute sind noch mehre davon unterwegs. Die Schiffe treiben hier weil zum Anker ist es einfach zu tief ( über 1000 m ) und so liegen hier einige große Schiffe auf Rede, die alle in den Großen Containerterminal wollen, den wir nach gut 10 sm an Backbord passieren. Die meisten Containerschiffe sind der Reederei ( MSC Mediterain Shipping Company ) einer italienischen Reederei mit Sitz in der Schweiz. Auf der Festlandseite ist ein Ankerplatz in den Karten eingezeichnete, der direkt vor dem Ort Scilla liegt und den wir ansteuern. Kurz vor Scilla machen wir die Maschine an und fahren den Rest unter Motor, und auch bekommen wir schon mal die Strömung zu spüren die in der Straße von Messina herrscht, wir fahren teils nur 2,5 kt. Auch der Ankerplatz ist durch die Strömung bewegt und es liegen noch andere Yachten hier. ( http://www.mscgva.ch/ )
       
23.08.2013 Sonne 27°C 4 kt NE Aktuelle Position : 38° 36,8' N 015° 50,2' E
Stromboli - zum Festland
Stromboli - zum Festland

Stromboli - zum Festland Mehr

Der Stromboli ist ein aktiver Vulkan, man kann Nachmittags mit eine Führer hinauf zum Kraterrand steigen, ca. 1200 m hoch, und es geht in Serpentinen aufwärts, so etwa 4 Stunden ist man dann oben. Bei Dunkelheit kann man manchmal die Rote Lava sehen. Dann wird ab 20:00 Uhr der Abstieg begonnen, das geht schneller. Wir sitzen im Cockpit und sehen Taschenlampen den Berg herunter kommen, es wird zu einer Ketten aus Lichtern. Wir gehen nicht an Land, der Ankerplatz lädt nicht zum verlassen der Yacht ein und wir wollen ja auch weiter. Am folgenden Morgen gehen wir Anker auf mit Ziel zum Eingang der Straße von Messina zu kommen. Es ist leichter Wind aus der falschen Richtung, von vorne. Wir ändern etwas den Kurs und legen einen neuen Zielort an, der besser zum Wind passt und am Festland von Italien liegt. Am späten Nachmittag erreichen wir eine kleine Bucht am Kap Faro capo Vaticano mit Sandstrand und vielen Touristen, hier bleiben wir über Nacht.
248 Datensätze  
Set 161 - 170
HOME Haftung Impressum Kontakt Sitemap
© (2018) www.ketch.de