Liveticker
       

St. Tropes - Saint Maxime Mehr

08.07.2015 Sonne 22°C 30 kt NW Aktuelle Position : 43° 18.09' N 006° 37.89' E
St. Tropes - Saint Maxime - Tracks aus dem Liveticker
Gegen Mittag nimmt der Wind zu. Es ist eine Mistral Lage verhergesagt und die kommt nun. Wir haben uns etwas verlegt, aber im Ankerfeld herrscht Unruhe. Die ersten gehen auf drift und fahren unter Motor hin und her. Wir entscheiden uns die 2 sm nach Norden zu fahren und bei Sailnt Maxime an der Nord Küste den Starkwind abzuwarten. In Saint Maxime angekommen ist der Wind noch da aber keine Welle mehr. Wie wir sind auch einige andere Schiffe mit der gleichen Idee nun neben uns vor Anker liegend.
       

Rade de Agay - St. Tropes Mehr

06.07.2015 Sonne 27°C 10 kt NW Aktuelle Position : 43° 16.2' N 006° 39.79' E
Rade de Agay - St. Tropes - Tracks aus dem Liveticker
Unser nächstes Ziel ist San Tropez. Mit gutem Wind um die 15 Knoten aus achterlichen Richtungen kommen wir schnell vorwärts. Kurz nach Mittag erreichen wir die Ankerbucht in San Tropezwo schon einige Schiffe vor Anker liegen. Wir legen unser Anker auf tiefes Wasser um die zwölf Meter. Morgen wollen wir uns dann San Tropez ansehen.
       

Nizza - Rade de Agay Mehr

05.07.2015 Sonne 28°C 10 kt NW Aktuelle Position : 43° 25.5' N 006° 51.6' E
Nizza - Rade de Agay - Tracks aus dem Liveticker
Wie vorhergesagt war die Nacht ruhig und es war kaum Wind. Am Morgen lichtet sich der Ankerplatz und in der Mitte der Bucht liegt nun ein Kreuzfahrtschiff. Wir fahren wieder Kurs Südwest vorbei an der Stadt und am Flughafen, danach passieren wir Antibles und Cannes. Am Nachmittag erreichen wir den Ankerplatz in der Bucht bei Agay Plage.
       

Monaco (MO) - Nizza (FR) Mehr

04.07.2015 Sonne 27°C 12 kt NW Aktuelle Position : 43° 41.79' N 007° 19.29' E
Monaco (MO) - Nizza (FR) - Tracks aus dem Liveticker
Am Morgen fahren wir weiter Richtung Südwest. Vor Monaco liegen jede Menge Yachten, natürlich alle wesentlich größer wie wir. Wir fahren langsam an der Stadt vorbei dann am Hafen und an dem Maritim Museum. Dann kommt noch der Hubschrauberlandeplatz und wir sind wieder in Frankreich. Nun geht es weiter zum Cap Ferrat. Hinter dem Cap ist die Bucht von Nizza. Auch wenn wir recht früh in der Ankerbucht sind ist es schon reichlich voll hier. Wir finden um diese Zeit noch einen freien Ankerplatz jedoch wird es mit jeder Stunde voller und immer enger. Die Wetterlage soll ruhig bleiben und somit ist es okay.
       

Menton (FR) - Monaco (MO) Mehr

03.07.2015 Sonne 23°C 14 kt NW Aktuelle Position : 43° 45.39' N 007° 27.69' E
Menton (FR) - Monaco (MO) - Tracks aus dem Liveticker
Wir gehen am Morgen in den Ort und besorgen uns eine französische Telefonnummer. Dann erkunden wir uns nach den Möglichkeiten wie man nach Monaco kommen kann. Es gibt eine Zugverbindung die stündlich fährt. Am kommenden Morgen fahren wir mit dem Zug nach Monaco. Der Bahnhof in Monaco ist in den Berg gebaut. Nach der Ankunft geht man durch einen Tunnel und kommt direkt an Start und Ziel der Formel 1 Strecke heraus. Mit einem Busticket für 5 € fahren wir durch Monaco, steigen dort aus wo wir uns was ansehen wollen und fahren dann weiter zum nächsten Ort. Am Nachmittag geht es mit dem Zug zurück nach Menton. Mit dem Schiff fahren wir um die Landzunge und legen uns kurz vor Monaco auf circa 15 Meter Tiefe vor Anker.
       

Diano Marina (IT) - Menton (FR) Mehr

01.07.2015 Sonne 27°C 7 kt NW Aktuelle Position : 43° 46.69' N 007° 30.79' E
Diano Marina (IT) - Menton (FR) - Tracks aus dem Liveticker
Am Morgen lichten wir den Anker und fahren Richtung Frankreich. Bei leichten nördlichen Winden haben wir einen Südwest Kurs und passieren San Remo gegen Mittag. Am frühen Nachmittag erreichen wir die Grenze zwischen Italien und Frankreich. Kurz dahinter liegt Menton wo wir vor Anker gehen wollen. Hier liegen noch drei weitere Schiffe vor Anker.
       

Korsika (FR) - Diano Marina (IT) Mehr

30.06.2015 Sonne 27°C 10 kt NW Aktuelle Position : 43° 54.09' N 008° 04.89' E
Korsika (FR) - Diano Marina (IT) - Tracks aus dem Liveticker
Am frühen Morgen noch vor Sonnenaufgang heben wir den Anker. Wir fahren unter Maschine aus der Bucht und nehmen Kurs auf Nord. Bei Sonnenaufgang liegt Korsika schon ein Stück hinter uns. Am Vormittag bekommen wir leichten Wind aus Süd Ost und wir setzen die Segel. Mit leichtem Wind erreichen wir am späten Nachmittag das Festland von Italien. In der Nähe von Diano Marina lassen wir den Anker fallen.
       

Elba Portoferraio (IT) - Korsika (FR) Mehr

29.06.2015 Sonne 24°C 5 kt SW Aktuelle Position : 42° 57.79' N 009° 37.29' E
Elba Portoferraio (IT) - Korsika (FR) - Tracks aus dem Liveticker
Wir verlassen Portofereiro am frühen Morgen. Unser Ziel ist Korsika. Bei wenig Wind fahren wir unter Maschine. Auch über Tag wenn der Wind nicht wesentlich zu so dass wir die Strecke mit motorsegeln zurücklegen. Am Nachmittag gehen wir in Tomino vor Anker . Wir besuchen noch kurz gemacht und wollen dann früh am Morgen weiter ans Festland segeln.
       

San Vincenzo - Elba Portoferraio Mehr

27.06.2015 Sonne 23°C 11 kt SE Aktuelle Position : 42° 48.3' N 010° 19.5' E
San Vincenzo - Elba Portoferraio - Tracks aus dem Liveticker
Nach drei tagen in San Vincenzo wollen wir nach Portoferraio auf Elba zurück. Heute soll eine Regatta von hier aus starten mit gleichem Ziel. Wir verlassen die Marina und nehmen Kurs südwest bei leichtem westlichen Winden. Wir haben schon einige Meilen gefahren als hinter uns die Regatta startet. Die Regatta Schiffe nutzen Spinnaker und kommen uns so näher. In Portoferraio legen wir uns in die gross Bucht vor Anker.
       

Elba - San Vincenzo Mehr

23.06.2015 Sonne 23°C 17 kt SE Aktuelle Position : 43° 06.0' N 010° 32.19' E
Elba - San Vincenzo - Tracks aus dem Liveticker
Der Wind hat etwas zugenommen und wir fahren bei achterlichem Wind am Morgen nach Norden mit Ziel San Vincenzo. Zwischen Italienischen Festland und Elba sind viele Fähren unterwegs, deren Fahrwasser wir nun queren. Mit gerefften Segeln fahren wir weiter nach Norden. Auch der Seegang nimmt zu. In San Vincenzo angekommen liegt in der Einfahrt eine gelbe Boje, nur an welcher Seite sollte man diese passieren. Also auf den Tiefenmesser achten und langsam in die Marina fahren.
HOME Haftung Impressum Kontakt Sitemap
© (1998 - 2018) www.ketch.de